Sitemap
Link zur Seite Freunde und Förderer - Logo Bild Link zur Seite Freunde und Förderer - Logo Text

Link zur Startseite
Link zur Seite UeberunsLink zur Seite Partner
Link zur Seite ProjekteLink zur Seite Beratung
Link zur Seite AktuellesLink zur Seite Literatur
Link zur Seite Israel - ForumLinks zum Thema

Home > Literatur

 

Literatur

Diese Fachliteratur und Arbeitsmaterialien werden vom Verein gefördert oder herausgegeben, da sie unsere Ziele unterstützen.

Alle Preise verstehen sich inklusiver MwSt. und sind über den Buchhandel (siehe ISBN) oder den Verein zu beziehen.

Bezugsmöglichkeit:
Freunde und Förderer der Internationalen
Begegnungen mit Israel e.V.
Görsenkothen 16
40882 Ratingen
Fax +49-2102-87 14 59
eMail: bestellung@israel-international.de




Arbeitsmaterialien für Seminare und Begegnungen
mit Israel


Jugendbegegnungen in Israel - Dialog ohne Grenzen
Film (DVD) 21 Minuten
Preis: EUR 6,-

Der Film will bei jungen Menschen Interesse für eine Begegnung mit Jugendlichen in Israel wecken und zum anderen bei Eltern und Verantwortlichen der Träger und Leitungsorgane die Bereitschaft fördern, dieser Begegnung der Jugend beider Länder zuzustimmen. Der Film hat eine Länge von 21 Minuten, ist also für eine Unterrichtseinheit ebenso geeignet, wie zur Eröffnung einer Veranstaltung oder Gesprächsrunde.

 

Deutsch-Israelische Jugendbegegnungen - Dialog ohne Grenzen
Arbeitshilfe,
DIN A4, 48 Seiten, broschürt,
Preis: EUR 5,-

Die Arbeitshilfe wurde als Begleitmaterial für den Film „Jugendbegegnungen in Israel – Dialog ohne Grenzen“ erstellt. Die inhaltlichen Beiträge und Erfahrungsberichte dokumentieren die Bedeutung der Jugendbegegnungen und ihre Einbindung in die deutsche Geschichte.

Im Praxisteil finden Sie: die Anschrift des Koordinierungszentrums für den Deutsch-Israelischen Jugendaustausch,der Partnerstädte in Israel, Anschriften zentraler Organisationen und Hinweise auf ausgewählte Literatur. Die Arbeitshilfe soll die organisatorischen Schritte und Vorbereitungen erleichtern. Sie eignet sich unabhängig vom Film als Material zur Vorbereitung auf eine Begegnung, als Quellen- und Themenmaterial in Seminaren, in der Schule und Jugendarbeit.

Medienpaket Jugendaustausch
DVD - Jugendbegegnung in Israel
Arbeitshilfe Deutsch-Israelische Jugendbegegnungen, 48 Seiten
Preis: EUR 10,-

Der Film gibt einen Einblick in Programm und Inhalte Jugendbegegnung in Israel. Die Kürze ist bewusst gewählt, um im Rahmen einer Präsentation oder Unterrichts- einheit noch genügend Zeit für ein anschließendes Gespräch zu haben.
Die Arbeitshilfe ( 48 Seiten DIN A 4) enthält Erfahrungsberichte, beschreibt die Bedeutung der Inhalte für eine Begegnung und die Einbindung in die deutsche Geschichte.

 

ISRAEL-PLANER
DIN A4
40 Seiten
Preis: EUR 6,-

Der ISRAEL-PLANER ist eine Planungshilfe für alle, die eine Reise nach Israel zu organisieren haben. Herausgeber und Verlag waren bemüht, in der Neuauflage alle aktuellen Entwicklungen aufzunehmen und die Erfahrungen vieler Begegnungsleiterinnen und -leiter einzubringen. Eine Erkenntnis, die wir nicht im Planer umsetzen können ist, daß viele Vorbereitungen und Planungen zu spät beginnen und der Erfahrungsaustausch mit Multiplikatoren und „Erfahrenen“ nicht frühzeitig gesucht wird. Die Enttäuschungen über Programm und über Finanzierung lassen sich bei langfristiger Planung vermeiden oder eingrenzen.
Der ISRAEL-PLANER ist in logische Schrittfolgen eingeteilt und enthält einen großen Adressenteil. Die inhaltlichen Aussagen beziehen sich auf ISRAEL, d.h. die politischen Entwicklungen finden im ISRAEL-PLANER keine Umsetzung.

 

Kleine Sprachhilfe für den deutsch-israelischen Jugendaustausch
DIN A6, 52 Seiten
3. Überarbeitete und erweiterte Auflage, 2013
Preis: EUR 2,-

Die deutsch-hebräische Sprachhilfe ist speziell für Jugendbegegnungen und Schüleraustausch erstellt, ist aber auch für jeden, der eine Reise nach Israel unternimmt oder Gäste aus Israel empfängt.
Die Neubearbeitung war erforderlich, haben doch viele Redewendungen und Begriffe in den letzten Jahren Eingang in die hebräische Sprache gefunden oder wurden den Erfordernissen angepasst.
Im Anhang haben wir israelische Liedtexte aufgenommen, die bei Begegnungen und bei Veranstaltungen oft und gerne gesungen werden.

 

ISRAEL hören – Das Heilige Land
Hörbuch – Spieldauer 80 Minuten –
Sprecher Rolf Becker
Begleitheft 16 Seiten
Preis: EUR 24,-

Die Texte des Hörbuches erzählen von den Ursprüngen Israels und des Heiligen Landes, vom Volk der Israeliten, das sein Königreich verlor und seitdem in der Diaspora leben musste, bis zur Staatsgründung im Jahr 1948 und dem heutigen Israel mit seiner multikulturell geprägten Gesellschaft. Heute entfaltet sich in Israel eine von seiner ethnischen Vielfalt der Bevölkerungsgruppen geprägte säkularisierte Kultur.

 

Wege nach Jerusalem
Zum Verständnis des Judentums
DIN A5, 80 Seiten, kartoniert
Preis: EUR 3,50

„Wege nach Jerusalem“ meint einmal den emotionalen Besuch der Stadt auf dem Berg Zion und zum anderen die spirituelle und alltägliche Begegnung. Wer in Jerusalem ankommt, wird bedrängt von einer Vielzahl von Eindrücken und Bildern. Er begegnet Menschen aus vielen Nationen, sieht Würdenträger und Gläubige vieler Religionen. In dieser Arbeitshilfe wird in kurzen Abschnitten dargestellt, was wichtig ist, um bei Besuchen und Begegnungen in Israel jüdisches Leben, jüdische Tradition, Riten und Symbole besser zu verstehen. In der Arbeitshilfe genannte Fakten und Zahlen über das Land Israel müssen jährlich aktualisiert und den Verhältnissen angepasst werden.

 


Erinnern - Gedenken




Nicht befreit
Erinnerungen aus der Zeit des Holocaust
DIN A5 kartoniert, 184 Seiten
Preis: EUR 8,-

Erinnerungen aus der Zeit des Holocaust
von Miriam Porat (Haifa) - mit einem Vorwort von Israel Szabo (Haifa)
Frau Miriam Porat war, als sie nach Auschwitz transportiert worden ist, 17 Jahre alt. Erst im hohen Alter hat sie sich entschlossen, ihre Holocaust-Erinnerungen, die bereits in Israel veröffentlicht waren, ins Deutsche übersetzen zu lassen. Wir sind Frau Porat dankbar, daß sie durch "die Beschreibung ihrer Odyssee" eine Botschaft übermittelt, aus der wir viel lernen können und müssen.
Dieses Buch gehört zur Pflichtlektüre für alle, denen im Rahmen der gesellschaftspolitischen Bildung des bilateralen Austausches zwischen Israel und der Bundesrepublik Deutschland an der Aufarbeitung der Vergangenheit gelegen ist.

 

Briefe an junge Deutsche
Juden antworten deutschen Schülern auf einen Leserbrief in der Jerusalem Post
DIN A4 kartoniert, 116 Seiten,
Preis: EUR 6,-

Anfang 1981 erscheint ein Leserbrief von Mordechai B. Dessaur in der „Jerusalem Post“. In ihm ist der Satz zu lesen: „Ja, ich hasse die Deutschen immer noch und alle, die mit ihnen zu tun haben.“ Diese Worte sind der Beginn eines Briefwechsels zwischen Schülern des Gymnasiums Hochdahl und Juden über die Folgen des Hasses. Wer den Band „Briefe an junge Deutsche“ zur Hand nimmt, kommt nicht umhin, sogleich an einen Satz des jüdischen Schriftstellers Jean Amery zu denken: „Wer gemartert wurde, wird nicht mehr heimisch in der Welt.“ Denn die 34 Briefe, die die Schüler von Juden erhalten haben, bitten in erster Linie darum, den noch vorhandenen Haß gegen die Deutschen und damit die furchtbare deutsch-jüdische Geschichte in der NS-Zeit zu verstehen. Sie bitten darum auch dann, wenn sie den von Dessaur angesprochenen Haß nicht teilen.

 

Einer muß überleben
Gespräche mit Überlebenden aus dem KZ Auschwitz - 40 jahre danach
DIN A4, 192 Seiten, kartoniert
Preis: EUR 6,-

Ziel der Gespräche mit Überlebenden war, durch das Schicksal Einzelner vorstellbar zu machen, was sonst in zahllosen Publikationen oder im Unterricht als abstakte Größe vermittelt wird. Das Buch richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, die am Lebensschicksal einzelner Mitbürger lernen wollen, wie ein auf einer rassistischen Ideologie aufgebauter diktatorischer Staat mit politischen und religiösen Gegnern verfährt.

 

Gemeinsam Erinnern – Brücken bauen – Zwischen Vergangenheit und Zukunft
Handbuch als Loseblattsammlung, 242 Seiten deutsch / 234 Seiten hebräisch, Ordner und Register Preis: € 30,00 - Sonderpreis für Multiplikatoren, € 15,00

Hauptaufgabe dieser Handreichung ist es, ein hilfreiches Instrument für diejenigen zu sein, die im Bereich des Austausches und für Gedenkveranstaltungen Anregungen suchen, um ein gemeinsames Erinnern und Gedenken zu initiieren und zu gestalten. Damit das Ziel des Gemeinsamen Gedenkens von beiden Gruppen in gleicher Weise gestaltet und miterlebt werden kann, ist das Handbuch auf deutsch und hebräisch verfasst.

 

 

Mitbestellen können sie bei uns:

Als die Gotteshäuser brannten
Was geht uns heute noch die Pogromnacht vom 9. November 1938 an?
DIN A4, 152 Seiten, kartoniert,
Düsseldorf, 1988
Hrsg: Wilhelm Böhm, Waltraud Hagemann, Paul Gerhard Schoenborn, Elisabeth Zimmer
Sonderpreis: EUR 3,-

Das Werkheft für Jugendarbeit und Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit und Schule bietet vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit den Geschehen von damals. Im Serviceteil sind Dokumente und Lesetexte, Vorschläge für Veranstaltungen und zur Weiterarbeit.

 

 
© Copyright 2001-2010, Freunde und Förderer der internationalen Begegnungen mit Israel e.V.
Bitte melden Sie Probleme mit der Seite an webmaster@israel-international.de!